Was isst FaktorZehn?

Mittagessen ist ein häufiges Thema beim Vergleich, welche der IT Firmen „hipper“ ist. Viele kaufen etwas fertiges vom Supermarkt, die mit mehr Glück haben mehrere Bäckereien und Restaurants zur Auswahl. Wenn ich dann erzähle, dass mein Team jeden Tag kocht, kommt meist zuerst eine „Seid ihr cool!“ Reaktion, anschließend aber immer eine „Was? Für mich kommt das nicht in Frage, das dauert viel zu lang.“

Selbst kochen dauert tatsächlich länger als jeden Tag das gleiche Sandwich am Schreibtisch zu essen. Aber man kann durchaus eine leckere gesunde Mahlzeit zubereiten, selbst wenn man weniger als eine Stunde Mittagpause machen will. Ein bisschen Teambuilding und Kochwissensaustausch gibt es kostenlos dazu. Interessiert? Hier sind zwei Gerichte, die bei uns öfter auf der Mittagskarte stehen.

1. Burger

Unser Liebungsmittagessen ist definitiv Burger. Es geht super schnell, ist leicht skalierbar, und günstig dazu.

15 Minuten

1 – 15

 2.50 – 3.00

Shopping list:

Burger Brötchen
Rinderhackfleisch – 150g pro Person (viele Metzger machen sie auch schon in Burger Form)
Bacon, Käse, Tomaten, Salat, Zwiebel, Ketchap, BBQ Sauce, Jalapenos, Trüffel, und was man sonst noch auf den Burger tun mag

Rezept:

Grill it. Decorate it. Eat it.

Bonus tip:

Der wichtigste Tipp: grill das Brötchen. Einfach beide Brötchenhälfte mit Butter bestreichen und direkt auf den Grillrost legen. Es wird richtig lecker!

 

2. Penne-Tomaten-Auflauf

Dieser Gericht ist ein recht neues Mitglied auf unserer Mittagskarte. Wer Nudeln kochen kann, kann diesen Auflauf kochen. Es skaliert allerdings nicht ganz so gut wie der Burger, perfekt für kleinere Teams.

30 Minuten (oder auch weniger, wenn man einen Herd hat, der schnell Wasser kochen kann)

4 – 6

 1.00

Shopping list (für 4):

Penne – 500g
Tomantenmark – 1 Tube (~200g)
Sahne – 400ml
Geriebene Käse – 250g
Tomaten – 4
Petersilie, Schnittlauch, einfach Kräuter, die man fertigt gehackt bekommt

— was man vermutlich schon im Vorrat hat —
Olivenöl
Salz und Pfeffer
(Knoblauch)

Rezept:
  1. Penne kochen
  2. Tomaten vierteln
  3. Alles außer Tomaten und Penne zusammenmischen. Die Mischung mit Penne und Tomaten sowie 1/3 der Käse zusammen in eine Auflaufform geben und gut durchmischen.
  4. Der Rest der Käse oben streuen
  5. Unter 180 °C 30 Minuten backen
Bonus tip:
  • Am besten schon eine Stunde vorher einkaufen gehen und mit dem Kochen anfangen. Sobald alles im Ofen ist, kann man wieder arbeiten, bis das Essen fertig ist.
  • Arbeitsteilung: eine Person geht einkaufen, eine andere kocht danach, und eine noch andere räumt am Ende auf. So können alle nach einer relativ kurzer Zeit wieder zurück zur Arbeit, bis das Essen fertig ist.
  • Penne auf Vorrat kaufen. So kann man das Einkaufen und Nudel kochen parallelisieren.

 

Wir versuchen allgemein die Arbeit unter allen Essern aufzuteilen: eine Person geht einkaufen (~15 Minuten), meistens kochen zwei Personen (20 – 30 Minuten) und eine andere Person räumt nach dem Essen auf (5 – 10 Minuten). So ist jeder nur etwa 20 Minuten beschäftigt. Das wird auf jeden Fall belohnt durch das zusammen Kochen und das leckere Essen!

Bon appétit!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*