JavaLand 2017

Eine Konferenz mit Talks über Java-Technologien, Community-Aktivitäten, und gleichzeitig Karussell und Achterbahnen. Das alles an 2 Tagen in einem Vergnügungspark. Interestiert? Wir auch! Also auf ins JavaLand.

Ende März öffnete der Freizeitpark Phantasialand wieder seine Pforten um die Koferenz JavaLand zu beherbergen. Wie immer gab es spannende Vorträge. Dieses Jahr konnte man das Nahen von Java 9 spüren; viele Vorträge konzentrierten sich auf die neuen Features wie die Modularisierung mit Project Jigsaw, Multi-Release-JARs, die interaktive REPL JShell und verbesserte Stream-APIS. Desweiteren konnten wir interessante Gespräche mit einigen Specification Leads für mit Java EE 8 kommende Features führen und in einem Hands-On-Workshop mit Mutation Testing arbeiten.

Dieses Jahr war Faktor Zehn zum ersten Mal auch als Aussteller vertreten. Für die Ausstellungstage selbst hatte Philipp im Vorfeld extra den Arkade Automaten gebaut und ’nebenbei‘ auch noch das Spiel „FIPS-Man“ programmiert. Kam super bei den Teilnehmern an, pro Tag gab es einen 50,- Euro Amazon Gutschein für den Highscorer zu gewinnen. Der Renner war auch unser Hund mit dem Spruch „Endlich mal mit Profis arbeiten“ – die T-Shirts und Energy-Drinks mit diesem Aufdruck fanden reißenden Absatz. Wir haben viele interessante Gespräche geführt und einige neue Kontakte geknüpft – sowie natürlich auch Anregungen für kommende Events gesammelt.

Am Dienstagabend durften dann ein Dutzend Fahrgeschäfte Probe gefahren werden – TestDriven Development mit Live Debugging, wenn mal wieder eine der Bahnen mittendrin stehen blieb 😉

Alles in Allem ist das JavaLand definitiv ein einmaliges Ergebnis. Nächste Jahr wieder!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*