Remote Coding Dojo bei der Faktor Zehn

Remote Coding Dojo bei der FaktorZehn

Durch die Corona-Krise arbeiten derzeit viele Firmen im Home-Office. Auch bei uns arbeiten unsere Kollegen seit März von daheim aus. Vor drei Wochen fand unser monatliches Coding Dojo bei der Faktor Zehn das erste Mal remote statt. Wie das geklappt hat, ob die Remote- oder Präsenzvariante besser ist und wie der Plan für die Zukunft ist, erfahrt Ihr in diesem Blogartikel.

Wenn Ihr noch nicht wisst, was ein Coding Dojo ist, schaut mal bei diesem Blogartikel vorbei. Da haben wir Coding Dojos ausführlich erklärt.

 

Wie hat das Coding Dojo online geklappt?

Technisch hat die Durchführung des Remote Coding Dojo bei der Faktor Zehn gut funktioniert. Wir haben das Event in BigBlueButton organisiert. BigBlueButton liefert für die Organisation eines Coding Dojos einige entscheidende Vorteile. Es gibt individuell gestaltbare Gruppenräume, ein Whiteboard zum freien Malen kann eingefügt werden, der eigene Bildschirm ist ganz oder in Auszügen teilbar uvm. Dadurch hat das gemeinsame Programmieren auch ohne räumliche Nähe gut geklappt und die Teilnehmer konnten zusammen an den Aufgaben arbeiten. Das gewohnte Format ließ sich online gut umsetzen.

Insgesamt haben an diesem Coding Dojo 12 Kollegen teilgenommen. Da die Teams sich momentan nicht persönlich sehen, war das eine gute Möglichkeit sich neben den technischen Projektthemen gemeinsam einer anderen Aufgabe zu widmen und über ein anderes Thema auszutauschen.

Natürlich war anfangs die Hemmschwelle etwas zu fragen oder zu sagen größer als bei Präsenz Coding Dojos, bei denen Fragen auch unauffällig dem Nebensitzer gestellt werden können. Sobald sich dann aber kleinere Gruppen für die Bearbeitung gebildet haben, war das schon deutlich entspannter und der Austausch hat gut funktioniert. Auch bei der Präsentation der Lösungen war der Austausch entspannt, wobei dieses Mal die meisten Lösungen in die gleiche Richtung gingen. Dadurch waren die Diskussionen recht schnell beendet, da sich alle Teilnehmer einig waren.

Apropos: wenn Ihr neugierig geworden seid, was für Aufgaben wir bei den Coding Dojo – Events bearbeiten – hier findet Ihr eine Übersicht der vergangenen Aufgaben.

 

Ist die Präsenzvariante oder die Remote Variante besser?

Das ist schwer zu sagen. Beide Varianten haben ihre Vorteile und letztendlich muss jeder für sich entscheiden, welche Variante er bevorzugt.

Bei der Präsenzvariante ist der klare Vorteil natürlich die räumliche Nähe. Nebeneinander zu sitzen und gemeinsam auf einen Laptop zu schauen, kann in einer Online Variante nicht ganz ersetzt werden. Da sich die Teilnehmer bei einem Präsenzevent alle in einem Raum treffen, ist auch der „Break“ vom Arbeitsalttag besser, weil es einen klaren Ort gibt, an die Coding Dojos stattfinden. Ebenso die zwischenmenschliche Kommunikation ist bei der Präsenzdurchführung eines Coding Dojos leichter.

Der große Vorteil von Remote Coding Dojos ist es dagegen, dass es für Kollegen im Projekt oder auch für Außenstehende die Teilnahme deutlicher vereinfacht, wenn sie dafür nicht ins Münchner Büro kommen müssen. Bei der Remote Variante kann jeder Teilnehmer für sich entscheiden von wo aus er teilnimmt, wodurch der „Break“ vom Arbeitsalltag individuell gestaltet werden kann. Jeder der möchte kann sich einfach in den Termin einwählen und gemeinsam an den Aufgaben tüfteln.

Wenn auch Ihr Interesse an der Teilnahme habt, meldet Euch doch einfach in unserer Meetup-Gruppe an!

 

Wie ist der Plan für die Zukunft? Findet das Coding Dojo vermehrt/auch Remote statt oder wird es weiterhin vor allem ein Präsenzevent sein?

Da sind wir durch die verschiedenen technischen Möglichkeiten sehr flexibel. Das Hauptevent wird ein Präsenzevent bleiben, weil es sich für die Münchner Kollegen anbietet. Wenn aber Kollegen/Außenstehende Interesse an einer Remote Teilnahme verkünden, können wir das zusätzlich anbieten und eine gemischte Variante durchführen.

Das war bisher auch schon möglich. Vielen war wohl aber nicht bewusst, dass das online auch so gut ablaufen kann.

 

Insgesamt hat das Coding Dojo remote sehr gut geklappt und ist auf jeden Fall auch für die Zukunft eine Option. Es war sehr schön wieder ein Coding Dojo zu veranstalten und wir freuen uns schon auf die nächsten Male!

Euer Faktor Zehn-Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
4 ⁄ 1 =